Visualtraining - Schule / Kind

Visualtraining - Schule / Kids

„Besser sehen - besser verstehen“ - 90 Prozent aller Informationen werden über die Augen aufgenommen. Umso wichtiger ist es gut zu sehen – besonders in der Schule. Ein Schüler mit visuellen Schwierigkeiten verbraucht für das Sehen zu viel Energie, die er eigentlich fürs Lernen benötigt. Für eine schnelle und sichere Orientierung innerhalb eines Textes sorgen die Augenbewegungen. Den scharfen Fokus beim Abschreiben von der Tafel liefert die Augenlinse (Akkommodation). Bei der Zentrierung beider Augen auf ein Objekt helfen wiederum die äußeren Augenmuskeln. Störungen in diesem Bereich werden durch Begriffe wie Winkelfehlsichtigkeit, Heterophorie oder Vergenzinsuffizienz beschrieben. Ich helfe dabei, Hürden in der visuellen Wahrnehmung abzubauen. Mit spielerischen Übungen lernt Ihr Kind, den Schulalltag besser zu meistern. Checkliste – so können sich Sehfehler im Schulalltag äußern: