Ohrakupunktur

Die Methode der Balancierten Ohrakupunktur nach Seeber® wurde von dem Arzt und Akupunkteur Jan Seeber vor über zehn Jahren entwickelt. Das Besondere daran ist, dass die gesamte Erfahrung der klassischen Ohrakupunktur übernommen wurde, darüber hinaus jedoch auch die individuelle Konstitution und Verfassung des Patienten einbezogen wird. Dadurch wird die Behandlung sehr individuell und effektiv.

„Einfach, schnell und wirkungsvoll“

Die Behandlung erfolgt im Sitzen oder im Liegen. Nach der Desinfektion und Untersuchung des Ohres werden einige Akupunkturnadeln gesetzt. Diese verbleiben für etwa 20 Minuten in Ihrem Ohr um ihre Wirkung zu entfalten. Die Ohrakupunktur regt Ihren Organismus an, sich neu zu organisieren. Um die Wirkung der Nadeln optimal zur Entfaltung zu bringen, sollten Sie Ihrem Körper nach der Behandlung noch etwa eine halbe Stunde Ruhe gönnen. Dies können Sie auch in Form eines Spaziergangs tun. Nehmen Sie sich diese Zeit und betrachten Sie die Ohrakupunktur als einen kleinen Urlaub. So erfahren Sie die beste Wirkung.

„Therapie über die Chefetage“

Im Ohr bildet sich der gesamte Mensch mit allen seinen Organen und Aspekten ab. Das Ohr mit seinen ganzen Abbildungspunkten des Körpers und den dazugehörigen Nerven steht in direktem Austausch mit dem Gehirn. Das Gehirn wiederum steuert den gesamten menschlichen Organismus. Störungen des Körpers spiegeln sich im Gehirn und zeigen sich am Ohr. Hier laufen sämtliche Informationen zusammen, auch Schmerz und Unwohlsein werden hier wahrgenommen. Der geschulte Therapeut kann aufgrund der Untersuchung erkennen, welche Strukturen gegenwärtig gestört sind und welche weiteren Körperteile damit in (ursächlicher) Beziehung stehen. Auch die Psyche wird auf vielfältige Weise im Ohr dargestellt. Durch das Setzen von Nadeln oder Kugeln am Ohr kann die Regulation und damit die Störung ursächlich beeinflusst werden.

Traditionell wird die Ohrakupunktur bei folgenden Beschwerden eingesetzt:

Auch bei vielen anderen Erkrankungen zeigt die Ohrakupunktur gute Wirkung. Daher kann sie auch sehr gut begleitend zu anderen Therapien eingesetzt werden.

Zum Thema: Yase-Institut Ohrakupunktur Behandlungserfolge